Die Königswinter Konferenz

28. May 2024 18:00

Elke Berger (Hon. O.B.E.)

Die „Königswinter Konferenz“ – in der politischen Öffentlichkeit als einzigartiges bilaterales Gesprächsforum bekannt – fand erstmalig 1951 unter dem Titel „Deutsch-Englische Gespräche in Königswinter“ statt. Britische und deutsche Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien trafen sich seitdem alljährlich auf Einladung der Deutsch-Englischen Gesellschaft im Adam-Stegerwald-Haus zu einem inoffiziellen Meinungsaustausch, ab 1975 alternierend in Großbritannien und der Bundesrepublik. Im Zuge des Wechsels von Regierung und Parlament nach Berlin fand auch die „Königswinter Konferenz“ einen neuen Tagungsort auf Schloss Hardenberg unweit der Hauptstadt.

Elke Berger (Hon. O.B.E.), ehemalige Geschäftsführerin der Deutsch-Englischen/Britischen Gesellschaft, spricht in ihrem Vortrag über Beginn, Entwicklung und historische Bedeutung der „Königswinter Konferenz“.

Veranstaltung der Stadt Königswinter in Kooperation mit der Kulturabteilung der Stadt Königswinter.